Die Zwiebelfalzer Buchmesse ist das literarische Event des Jahres. Internationale (einige wenige) und regionale (einige mehr)  Fachaussteller strömen jedes Jahr in die ländliche Metropole, um die neuesten Machwerke einem kritischen Publikum (Oma, Elke Heidschnuck, Fileas Flavius Florin, …) zu präsentieren.

Ein spannendes Rahmenprogramm (Oma liest aus ihren Memoiren) und internationale Künstler (Flötenverein Hohes Fis) runden das poetische Highlight in der Zwiebelfalzer Bücherei ab.

Die Hudelbuxer Anstandsdamen haben die üblichen Anschlagsversuche des Hudelbuxer Bürgermeisters auf das moralische und geistige Niveau der Veranstaltung erfolgreich abgewehrt. Die im Hudelbuxer Self-Publishing-Verlag ‚Hugo’s Best‘ erschienen Machwerke wurden nicht zugelassen. Pater Pius Meisterwerk ‚Fifty shades to pray‘ wurde dagegen von den Anstandsdamen hoch gelobt.