Mit einem großartigen Schi-Opening begrüßte Zwiebelfalz den Winter und eröffnete die Wintersportsaison. Alles, was sich Schier anschnallen konnte, fand sich am Wochenende auf dem Pfarrhügel ein. Besonders hervorgetan hat sich dabei Zeitungsente Mechtild, die mit ihrem innovativen Fahrstil (Mechtilds Formulierung) die anderen Schifahrer das Fürchten lehrte.

„Diese Rowdyente hat mich glatt über den Haufen gefahren“, empörte sich Renate Runkel, nachdem sie sich nur mit Mühe wieder aus einem riesigen Schneehaufen befreien konnte. „Derart rücksichtsloses Federvieh hat auf der Piste wirklich nichts verloren.“


„Renate Runkel hat eine beachtliche Menge Schnee geschluckt, ist aber ansonsten wohlauf“, beruhigte Dr. Viktor Vektor die besorgten Gemeindemitglieder, nachdem er elegant auf Schiern zum Unfallort gewedelt war. Bösen Gerüchten zufolge soll der Arzt die Ente bestochen haben, einen Unfall zu provozieren, um selbst als Arzt sein schifahrerisches Können unter Beweis stellen zu dürfen.