hugo_vor_dem_schloss
Hugo hinter Gittern: Was wollte er mit dem Kürbis?

Skandal im Hudelbuxer Rathaus. Bürgermeister Hugo von Hudelbux wurde des Nächtens dabei ertappt, wie er aus dem Vorgarten von Renate Runkel einen Kürbis entwenden wollte.

Ein zufällig anwesender redlicher Bürger meldete den schweren Diebstahl sofort Mounty Roberts. Dieser nahm den Bürgermeister noch am Tatort fest und brachte ihn und das Corpus Delicti umgehend zur Wache.“Diebstähle von Gegenständen über 25 kg oder von Dieben über 100 kg gelten als sehr schwer“, erläuterte der Mounty die Gesetzeslage. „In diesem Fall trifft gleich beides zu, was das Delikt besonders schwer macht.“

Auf Anfrage bestätigte der stellvertretende Bürgermeister, Friedrich Kümmerlein, dass Hugo immer noch auf der Wache sei. Um den Bürgermeister zu entlassen, sei die Aussage des Opfers, Renate Runkel, erforderlich.

Diese hab aber bereits verlautbaren lassen, dass sie erst noch ein paar wichtige Termine zu absolvieren hätte. Heute sei sie bei der Maniküre, morgen bei der Pediküre und übermorgen beim Frisör. Nächste Woche würde sich aber wahrscheinlich ein Termin finden lassen, um Hugo von Hudelbux aus seiner misslichen Lage zu befreien.

3 thoughts on “Schwerer Raub: Bürgermeister unter Tatverdacht

Schreibe einen Kommentar